gute speisekarte erstellen

Die häufigsten Fehler beim Speisekarten erstellen

In vielen Restaurants ist gerade die Speisekarte immer wieder eine Herausforderung. Das ist auch verständlich, denn während man für praktisch alle anderen Tätigkeiten in der Gastronomiebranche Seminare besuchen kann, wird eine optimale Erstellung der Speisekarte nur selten näher erklärt. Neben allen Arbeiten, die jeden Tag anfallen, fehlt zudem oft auch einfach die Zeit, sich eingehend mit der Speisekarte zu beschäftigen.

So werden leider gerade bei der wichtigen Speisekarte immer wieder Fehler gemacht. Hier die häufigsten Probleme bei der Speisekartenerstellung:

Rechtschreibfehler

Speziell Personen, die noch nicht lange in Deutschland leben, machen oft Fehler in der Beschreibung der Gerichte. Ist man bei der Erstellung in Eile, entstehen aber oft auch Flüchtigkeitsfehler in der Speisekarte, die schlimmstenfalls für Verwirrung beim Gast sorgen.

Zu viele Gerichte

Sie möchten Ihrem Gast gerne eine große Auswahl bieten? Was zunächst gut klingt, hat aber tatsächlich Nachteile!

Ihre Gäste benötigen viel Zeit, sich durch das umfassende Angebot zu lesen und können sich nur schwer entscheiden. Viele Gäste empfinden deshalb eine zu umfangreiche Speisekarte als unangenehm.

Zudem ist Ihre Küche unter Umständen mehr gefordert als eigentlich nötig, denn viele Gerichte anzubieten bedeutet auch einen größeren Aufwand an Zutaten und Einrichtungen, und natürlich auch mehr Arbeit. Besonders Gerichte, die fast nie bestellt werden, sollten deshalb besser von der Karte gestrichen werden.

Schlechtes Material und unzureichende Sauberkeit der Speisekarte

Die Speisekarten in Ihrem Restaurant sehen abgegriffen und unsauber aus? Dann vermuten Ihre Gäste wohl ähnliches in der Küche. Eine Speisekarte sollte immer sauber und ordentlich sein um einen bestmöglichen Eindruck zu vermitteln.

Schlechte Lesbarkeit

Eine kleine dezente Schrift für die Beschreibung der Gerichte mag zwar für das Layout gut aussehen, macht es aber Personen mit Sehschwäche oft unmöglich, bequem Gerichte auszuwählen.
Etwas größerer Text und dafür 1-2 Seiten mehr in der Speisekarte ist hier sicher eine Erwägung wert.

Einfach nur eine Preisliste

In Ihrer Speisekarte haben Sie fast buchhalterisch alle Gerichte, Beschreibungen und Preisangaben ordentlich aufgelistst? Was auf den ersten Blick sehr praktisch aussieht, ist für Ihr Marketing von wenig Vorteil. Lockern Sie die einzelnen Bereiche auf, indem Sie besonders beliebte Gerichte und Angebote gezielt hervorheben. Das lässt sich grafisch sehr gut umsetzen und erleichtert Ihren Gästen zudem die Entscheidung.
Mit zusätzlichen Bereichen für besondere Angebote lassen sich zudem Zusatzverkäufe steigern. Schon 10-50 Cent mehr pro Bestellung kann Ihren Jahresumsatz um mehrere 10000 Euro steigern.
Neben Ihrem Bedienungspersonal ist die Speisekarte der wichtigste Kontakt mit Ihren Gästen. Nutzen Sie ihn optimal aus.

Kaum Originalität in der Beschreibung der Gerichte

Natürlich können Sie in wenigen Worten eine Bezeichnung für ein Gericht definieren. Mit einer 1-2 Sätze langen Beschreibung die Besonderheiten eines Gerichts hervorzuheben steigert jedoch erheblich das Interesse und die Neugierde, Ihre Gerichte zu probieren. Machen Sie mit einer guten Beschreibung jedes Ihrer Gerichte zu einer Besonderheit. So lassen sich nicht selten sogar auch höhere Preise umsetzen!

 

Unsere Speisekarten-Vorlagen für mehr Umsatz

  • Passendes Layout für Ihr Restaurant und optimale Lesbarkeit
  • Verkaufsfördernde Beschreibungen der Gerichte, optische Hervorhebung von Angeboten
  • Hochwertige Druckqualität
  • 100% korrekte Rechtschreibung
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *