Tipps zum Restaurant eröffnen

Wichtiges, wenn Sie ein eigenes Restaurant eröffnen möchten

Für viele Menschen ist es immer noch ein Traum sich selbstständig zu machen. Damit dieser Traum sich nicht irgendwann in Gegenteil verkehrt, muss es sich um einen Geschäftszweig handeln, an dem man Freude hat und in dem man ausreichend Durchhaltevermögen aufbringen kann. So erscheint es für viele interessant, ein eigenes Restaurant zu eröffnen. Doch viele Faktoren spielen hier eine Rolle. Damit grobe Fehler vermieden werden können und man das nötige Rüstzeug schon im Vorfeld zur Verfügung hat, soll dieser Beitrag eine kleine Hilfestellung liefern.

Der richtige Ort für Ihre Restauranteröffnung

Natürlich bringt es nichts, ein Restaurant da zu eröffnen, wo bereits mehrere Angebote der selben Art für die Menschen zur Verfügung stehen. Hat man nicht eine ganz besondere Idee, so verschwindet man hier schnell wieder in der Versenkung. Es ist wichtig, den Markt zu kennen. In Deutschland existieren etwa 134.000 gastronomische Betriebe. Die meisten haben nur einen oder zwei Angestellte. Nur etwa 20.000 beschäftigen bis zu 10 oder mehr Personen als Personal. Die meisten dieser Betriebe liegen in Tourismusregionen oder aber in Städten. Aufgezählt sind hier nur reine Gaststättenbetriebe und keine Hotels oder Pensionen. Daher liegt das durchschnittliche Jahreseinkommen bei etwa 70.000 Euro. Hiervon entfallen 20 Prozent auf die Lohnkosten. Dies sind wesentliche Fakten, derer man sich gewahr sein sollte, bevor man eine Gastronomie eröffnet.

Den Trend richtig einschätzen

Gerade wenn die Zeiten für die Menschen schwerer werden, fallen Restaurantbesuche meist als erstes Weg. Hier versuchen die Menschen dann zu sparen, wo es geht. Die Gastronomie ist eine der Branchen, welche am heftigsten von wirtschaftlichen Schwankungen betroffen ist. Man sollte also in jedem Fall solche Einbrüche einkalkulieren. Nur so kann man ein finanzielles Konzept entwerfen, welches wirklich Aussicht auf Bestand hat. Solche Änderungen im Verhalten der Menschen und der Wirtschaft, sollten frühzeitig erkannt werden, damit es nicht zu Problemen kommt.

Zudem muss ein passendes Konzept für die jeweilige Lokalität her. Ein schlichtes Restaurant ist nicht unbedingt ein Anziehungspunkt. Es ist wichtig, sich von seinen Konkurrenten abzuheben und seinen ganz eigene Stil zu finden, welches dem Lokal etwas besonderes gibt. Außerdem muss die Zielgruppe festgelegt werden. Soll jeder das Lokal besuchen oder möchte man zum Beispiel speziell junge Menschen ansprechen? Möchte man eher ein günstiges Essen anbieten, das sich viele leisten können, oder soll es sich um ein besonders nobles Restaurant handeln? Hier muss bereits im Vorfeld klar sein, wen man als Gast empfangen möchte.

Auch der Standort darf nicht außer Acht gelassen werden. Er muss für die Gäste schnell und leicht erreichbar sein und sollte gute Parkmöglichkeiten bieten. Zudem sollten die Fahrzeuge nicht all zu weit vom Restaurant entfernt abgestellt sein, damit der Gast keinen langen Fußweg in Kauf nehmen muss. Auch zu Fuß muss das Lokal bestens zu erreichen sein, denn ein hoher Prozentsatz des Umsatzes wird durch Laufkundschaft erwirtschaftet. Man sollte sich vergewissern, wo sich in der Nähe weitere Gaststätten befinden, denn nur wenn man weiß, wer die Konkurrenten sind, kann man seine eigene Position besser einschätzen.

Rechtliches beachten, wenn Sie ein Restaurant eröffnen möchten

Für die Eröffnung einer Gaststätte gelten besondere Regeln. Wer nicht nur Wasser, Kaffee oder Säfte ausschenken möchte, der benötigt eine Gaststättenerlaubnis, mit welcher auch alkoholische Getränke serviert werden dürfen. Zudem müssen spezielle Auflagen für den Gastraum erfüllt werden, deren Einhaltung das Gewerbeaufsichtsamt in regelmäßigen Abständen prüft.

Natürlich müssen auch spezielle Hygienevorschriften eingehalten werden, da es sich um einen betrieb handelt, der mit Lebensmitteln arbeitet. Hierzu benötig man eine Erlaubnis vom Gesundheitsamt, welches ebenfalls die Räumlichkeiten prüfen und in Abständen Kontrollen durchführen wird.

Über alle geltenden Vorschriften sollte man sich selbstverständlich schon vor der Restauranteröffnung informieren. Zudem kann es sein, dass bei der IHK ein Lehrgang absolviert werden muss, bevor man sein Restaurant eröffnen darf. Dies gilt allerdings nur für Personen, welche noch keine Ausbildung im gastronomischen Bereich genossen haben.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *